Wie funktioniert die Connee-Light Therapy?

Die Energie (Photonen) des Lichts erhöht die Energie in der Zelle und beschleunigt so den Heilungsprozess. Das Licht muss bestimmte Wellenlängen haben und in einer bestimmten Dosierung abgegeben werden. Die Verwendung von rotem und infrarotem Licht ist vorteilhaft, da die Wellenlängen von unterschiedlich tiefem Gewebe absorbiert werden. 
 
 Die beiden Wellenlängen liegen im sichtbaren roten und im nahen Infraroten Spektrum.
Rotes Licht (660 nm), Nahinfrarotlicht (850 nm) 

 Das sichtbare Rot ist wirksam für die Stimulierung von Akupunkturpunkten, die Lösung von Triggerpunkten, die Behandlung von Wunden und Infektionen. Die (nicht sichtbare) Infrarot-Wellenlänge, die tiefer eindringt, ist nachweislich wirksam bei der Heilung von Weichteilverletzungen, Gelenken und Muskeln. 

Studien beweisen, dass die Behandlung hilft, Gewebe zu reparieren, Schmerzen und Entzündungen zu lindern.